In Kenia und weiteren ostafrikanischen Ländern stehen Millionen Menschen vor einer Existenzkrise. Aufgrund der Dürre, der Corona-Pandemie und nun zusätzlich des Ukraine-Kriegs können sich die Menschen Nahrung für die Familie und Futter für das Vieh nicht mehr leisten.

Hunger in Ostafrika

Aufgrund des Ukraine-Kriegs werden in Ostafrika Nahrungsmittel knapp und Lebensmittel immer teurer. Millionen Menschen, die ohnehin unter anhaltender Dürre leiden, sind betroffen. + weiterlesen

Viele Ukrainerinnen und Ukrainer verlassen aus Angst ihre Heimat, andere bleiben im Kriegsgebiet zurück.

Krieg in der Ukraine

Millionen Menschen mussten ihre Heimat verlassen oder sind in Not. Jetzt zählt jede Hilfe. + weiterlesen

Emmanuel Ajuong (24) leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung.  Der junge Mann musste miterleben, wie sein Onkel getötet und sein Zuhause niedergebrannt wurde.

Trauma durch lokale Konflikte

Im Südsudan leiden unzählige Menschen aufgrund von Gewalterfahrungen an psychischen Erkrankungen. + weiterlesen

Donation Slider Front

Platzhalter Spendenschieber

Aktuelles Gebetsanliegen

In der nordostugandischen Region Karamoja verstärken Wetterextreme und soziale Probleme die Armut und den Hunger. Mit Nahrungsmittelhilfe unterstützt Hoffnungszeichen Not leidende Menschen.

Für die Freilassung des Menschenrechtsaktivisten al-Singace
Der Menschenrechtsaktivist Dr. Abduljalil al-Singace ist seit über 10 Jahren in Haft. Sein Gesundheitszustand ist besorgniserregend. Nehmen Sie an unserer Petition teil und engagieren Sie sich für seine Freilassung.
Pfarrer Wilhelm Olschewski (Aufsichtsratsmitglied)

Liebe Freunde
Gedanken zum Innehalten

In unserer Rubrik „Liebe Freunde“ finden Sie jeden Monat neue Impulse zum Innehalten von Pfarrer Wilhelm Olschewski.

Unsere Einsatzländer

Unsere Themen

Neuigkeiten

Bericht
Eine ukrainische Familie berichtet einer Hoffnungszeichen-Mitarbeiterin an der slowakisch-ukrainischen Grenze von ihrer Flucht aus ihrem Heimatland. Die Familie ist für die Unterstützung sehr dankbar.
16.05.2022 +++ Ticker +++
Russland ist in die Ukraine einmarschiert, in Europa herrscht Krieg. Hoffnungszeichen lässt die Flüchtlinge und Binnenvertriebenen im Kriegsgebiet nicht allein und leistet Nothilfe. Erfahren Sie Aktuelles zu unseren laufenden Hilfsmaßnahmen in diesem Ticker.
Bericht
In Kenia und weiteren ostafrikanischen Ländern stehen Millionen Menschen vor einer Existenzkrise. Aufgrund der Dürre, der Corona-Pandemie und nun zusätzlich des Ukraine-Kriegs können sich die Menschen Nahrung für die Familie und Futter für das Vieh nicht mehr leisten.
03.05.2022 Ostafrika
Auf Ostafrika rückt ein Problem zu, das lokal gesehen weit weg und doch existenziell ist: der Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Nahrungsmittel werden knapp und Lebensmittel immer teurer. Dies wird den Hunger von Millionen Menschen, die ohnehin unter anhaltender Dürre leiden, verschärfen.
Bericht
Emmanuel Ajuong (24) leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung.  Der junge Mann musste miterleben, wie sein Onkel getötet und sein Zuhause niedergebrannt wurde.
02.05.2022 Südsudan
Psychisch kranke Menschen werden im Südsudan aus Unwissenheit und Überforderung oftmals ins Gefängnis gesperrt. Hoffnungszeichen unterstützt Inhaftierte mit Hilfsgütern.
Video
Hoffnungszeichen-Mitarbeiterin Dorit Töpler mit Ukraine-Flüchtlingsfamilie
21.03.2022 Krieg in der Ukraine
Hoffnungszeichen-Mitarbeiterin Dorit Töpler berichtet in einem Interview über die Lage an den Grenzübergängen in der Slowakei, über die Schicksale der Geflüchteten und die Hilfe von Hoffnungszeichen.
Presse
In der nordkenianischen Region Illeret bedrohen Dürre und Lebensmittelknappheit tausende Menschen. Hoffnungszeichen leistet Nahrungsmittelhilfe.
09.05.2022 Tag des friedlichen Zusammenlebens
Der Krieg in der Ukraine hat globale Auswirkungen. In Ostafrika verschärft er den Hunger. Auf die globalen Konsequenzen von Kriegen und Konflikten macht Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. anlässlich des Tags des friedlichen Zusammenlebens am 16. Mai aufmerksam.
Presse
Flüchtlingszelt
05.04.2022 Ukraine-Krieg
Mit einem Nothilfefonds von 250.000 Euro unterstützt die Konstanzer Hilfsorganisation Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. Hilfsmaßnahmen für Kriegsvertriebene in und außerhalb der Ukraine.
Presse
Andreas Lindemann und Reimund Reubelt
16.03.2022 Ukraine-Krieg
Winterliche Temperaturen in der Ukraine lassen die Menschen frieren, die gerade unter dem kriegsbedingten Heizungsausfall leiden. Umso hilfreicher ist eine umfangreiche Textilspende der Radolfzeller Schiesser GmbH für die Hilfsprojekte von Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V.
Liebe Freunde
Frühling
Liebe Freunde! (05/22)

Ich halte ein Samenkorn in der Hand. Mein einziges Korn. Sie sagen, ich soll das Korn in die Erde legen. Ich muss mein Korn schützen, mein einziges Korn. Ich habe nie erlebt, dass es Frühling gibt. Sie sagen, es wächst neues Leben aus dem Korn. Ich verliere mein Korn, mein einziges Korn. Ich habe

Liebe Freunde
Kreuz auf Bibel
Liebe Freunde! (04/22)

Jesus von Nazareth ist gekreuzigt und gestorben. Pilatus hat die Akte über ihn geschlossen. Da war große Aufregung, nun ist Ruhe, der unbequeme Mann ist beseitigt. Die Ankläger haben ihr Ziel erreicht. Seine Freunde sind mit ihren Erwartungen und Hoffnungen völlig am Boden zerstört. „Wir hatten

Liebe Freunde
Pfeile
Liebe Freunde! (03/22)

In einem Nahverkehrszug der Deutschen Bahn saß ein Mann. An jeder Haltestelle schaute er aus dem Fenster, las das Ortsschild und stöhnte laut. Nach mehreren Stationen fragte ihn mitfühlend ein Fahrgast im Abteil: „Geht es ihnen nicht gut? Sie stöhnen immer so.“ Der Mann antwortete traurig: „Ach, ich

Eines unserer Projekte

Um ihr und weiteren Hirten-Familien in der Wüste Kenias zu helfen, fährt eine mobile Klinik zu den Gemeinschaften, um sie zu behandeln und ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine gelassen werden.
Im Norden Kenias in den Bezirken Baringo und Marsabit leiden die Menschen unter den Folgen der extremen Dürre – große Teile ihrer Herden starben, es fehlt an Nahrung. Auch die Gesundheitsversorgung ist in den abgelegenen Gebieten mangelhaft. Hoffnungszeichen entsendet eine mobile Klinik - ein mit...

Wer wir sind

Hoffnungszeichen ist eine christlich motivierte Organisation für Menschenrechte, humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit.

+ weiterlesen

Was wir tun

Hoffnungszeichen steht weltweit Bedrängten, Bedrohten, Bedürftigen und Ausgebeuteten bei.

+ weiterlesen

Wie wir helfen

Hoffnungszeichen versteht sich als Brücke der Liebe und will eine Verbindung zwischen gebenden und empfangenden Menschen herstellen, die auf Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Solidarität gegründet ist.

+ weiterlesen