Protestieren

Setzen Sie sich mithilfe unserer Petitionen aktiv für die Menschenrechte weltweit ein.
Protestieren Einstiegsbild

Mit unseren Protestaktionen erzeugen wir öffentlichen Druck auf die Verursacher von Menschenrechtsverletzungen. Diese sollen wissen: Das Unrecht wird von einer Vielzahl von Menschen weltweit wahrgenommen. Um unsere Ziele zu erreichen, wenden wir uns direkt an die politisch Verantwortlichen.

Jede Stimme ist wichtig

Ihre Stimme ist wichtig und zählt! Wir freuen uns sehr, wenn Sie an unseren Petitionen teilnehmen und in Ihren Netzwerken weitere Menschen über unsere Aktionen informieren und zum Mitmachen animieren.

Bei Teilnahme an unseren Online-Protestaktionen werden mit Ausnahme Ihrer Anschrift alle im Formular eingetragenen Informationen zusammen mit der teilweise mehrsprachigen, vorformulierten Forderung per E-Mail an die Verantwortlichen übertragen. Dies verleiht unserem Anliegen mehr Nachdruck, denn so ist nachvollziehbar, dass hinter jeder Protest-Mail eine echte, engagierte Person steht.

Der 90-jährige ehemalige Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun, ist ein weltweit bekannter Friedensaktivist. Er wurde im Mai verhaftet und der „Verschwörung mit fremden Mächten“ angeklagt.
Seit dem 2022 erlassenen „Gesetzes zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong“ werden immer mehr regimekritische Menschen verhaftet. Nehmen Sie an unserer Petition teil und fordern Sie mit uns die Wahrung der Menschenrechte und die Freilassung angeklagter Aktivisten.

Betendes Mädchen in einer Anglikanischen Kirche in Lagos: Christen sind oft die  Opfer von Entführungen durch Terroristen, die für viele Menschen in Nigeria eine ständige Bedrohung sind.
In Nigeria nimmt der Terror gegen Christen kein Ende. Kriminelle Gruppen wie Boko Haram verschleppen immer wieder Menschen, so auch den katholischen Pfarrer Leo Raphael Ozigi. Nehmen Sie an unserer Petition teil und setzen Sie sich mit uns für die Wahrung der Religionsfreiheit in Nigeria ein.

Kurz nach Kriegsbeginn gab es Bombardierungen von zivilen Gebäuden wie am 24. Februar in Tschuhujiw. Dort wurden Wohngebäude schwer beschädigt.
Der Krieg in der Ukraine stürzt Millionen Menschen in Not. Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs Karim Khan hat Ermittlungen in Richtung von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Ukraine aufgenommen. Nehmen Sie an unserer Petition teil und unterstützen Sie...

Nach VN-Angaben hat Katar weltweit die höchste Quote an Arbeitsmigranten. Deren Arbeits- und Lebenssituation ist oft menschenunwürdig.
Die Ausrichtung der Fußball-WM 2022 in Katar ist aufgrund von Menschenrechtsverletzungen heftig umstritten. Katar und die FIFA bemühen sich um Schadensbegrenzung, doch die Realität vor Ort bleibt düster. Nehmen Sie an unserer Petition teil und setzen Sie sich für den Schutz von Arbeitern in Katar...

Diese Seite teilen