Jobs

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit für die Konstanzer Menschenrechts- und Hilfsorganisation Hoffnungszeichen e.V.? Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen.
Über uns: Hilfsgüterlieferung von Hoffnungszeichen im Südsudan

Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. ist eine christlich motivierte Organisation für Menschenrechte, humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die weltweite Hilfe für Bedrängte und Ausgebeutete. Vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens als Wertebasis und Motivationsgrundlage lässt sich Hoffnungszeichen von den Idealen der Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Solidarität leiten. Der Verein setzt sich für Menschen ein, deren Rechte verletzt werden oder bedroht sind, leistet humanitäre Hilfe in Form von Katastrophen- und Nothilfe und engagiert sich im Bereich der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe". Regionaler Schwerpunkt ist der afrikanische Kontinent.

Derzeit sind folgende Stellen vakant:

 

 

Für unser Team Internationale Hilfe und Zusammenarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Donor Liaison Officer

Ihre Aufgaben:

  • Vertretung und Ansprechpartner von Hoffnungszeichen in Berlin
  • Recherche und Identifizierung von Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche, institutionelle Geldgeber und Stiftungen
  • Initiierung, Entwicklung und Betreuung strategischer Partnerschaften mit relevanten Drittmittelgebern
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung unseres Fundraising-Konzeptes
  • Etablierung, Aufbau und Pflege einer Datenbank für Finanzierungsmöglichkeiten im Bereich der Humanitäre Hilfe
  • Vertretung von Hoffnungszeichen bei Netzwerktreffen (u.a. AG-Humanitäre Hilfe, WASH-Netzwerk, EU-CORD)
  • Beratung von relevanten Kolleg*innen zu potenziellen Partnerschaften, Netzwerken, Veranstaltungen, Entwicklungen im Bereich der Humanitären Hilfe
  • Mitwirkung bei der Antragsausarbeitung von drittmittelgeförderten Projekten der Humanitären Hilfe
  • Kapazitätsaufbau von Personal in Länderbüros (Ostafrika) bzw. bei Projektpartnern zu Fördermöglichkeiten, Antragstellung und Richtlinien institutioneller Drittmittelgeber
  • Aufbereitung von Informationen, Materialien und PR-Produkten für die Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung des Humanitären Profils von Hoffnungszeichen
  • Organisation und Begleitung von Berlin-Besuchen von Hoffnungszeichen-Projektpartnern sowie von Kolleg*innen

Was Sie mitbringen sollten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fachbereich
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Umsetzung von Projekten der Humanitären Hilfe und/oder im Bereich Fundraising für Entwicklungszusammenarbeit und/oder Humanitäre Hilfe
  • Erfahrung mit der Beantragung und Abwicklung von drittmittelgeförderten Projekten der Humanitären Hilfe (z.B. Auswärtiges Amt und ECHO)
  • Fundierte Kenntnisse von internationalen Prinzipien und Standards der Humanitären Hilfe
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicheres, rhetorisch gewandtes Auftreten in der Öffentlichkeit und nachgewiesene Erfahrungen in der Arbeit mit Ministerien und behördlichen Einrichtungen
  • Relevante Auslandserfahrung in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Ausgeprägte Team- und interkulturelle Kommunikationsfähigkeit
  • Wünschenswert: Weiterbildung im Bereich Fundraising und/oder Marketing im Non-Profit Bereich
  • Wünschenswert: Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit zu politischen Themen, Medieninterviews sowie Social Media-Plattformen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office)
  • Bereitschaft zu 2-3 Auslandsdienstreisen im Jahr in Projektländer sowie regelmäßige Besuche der Geschäftsstelle von Hoffnungszeichen in Konstanz

Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und eine sinnerfüllte Tätigkeit. Ihre Arbeit kommt bedürftigen Bevölkerungsgruppen zu Gute.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten zumessen. Interessiert? Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerbungsformular. Die Bewerbungsfrist endet am 22. Juli 2020.

 

 

Für unser Team Spenderbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Koordinator (m/w/d) Spenderservice und Spendenmanagement

Sie unterstützen das Referat Spenderbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit bei der optimalen Betreuung der Spender von Hoffnungszeichen. An erster Stelle stehen die Erfüllung von Spenderwünschen und die kontinuierliche Weiterentwicklung vom Spenderservice-Angebot mit dem Ziel, die Zufriedenheit der Spender kontinuierlich zu erhöhen.

Die Stelle kann entweder in Teilzeit (30-Stunden-Woche) oder in Vollzeit (40-Stunden-Woche) besetzt werden und ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz.

Ihre Aufgaben

1.   Spenderservice

  • Allgemeine schriftliche und telefonische Kommunikation (Information, Verdankung), laufende Service-Korrespondenz mit Spendern von Hoffnungszeichen
  • Steuerung und Durchführung von regelmäßigen Versandaktionen (Serienbriefe, z.B. Dankesbriefe; Printprodukte, z.B. Projektberichte usw.)
  • Weiterentwicklung und Betreuung wichtiger Zielgruppen (z. B. Dauerspender, Middle Donors) anhand Software-gestützter, semi-automatisierter Prozesse
  • Kreative Entwicklung des individuellen Spenderdialogs (Inbound und Outbound) am Telefon, per E-Mail und Brief
  • Laufende Optimierung der Dialogprozesse mit den Spendern
  • Entwicklung und Betreuung von Dialogmarketing-Maßnahmen zur Spenderbindung bzw. -wiedergewinnung (z.B. Feedback-Management, Umfragen, Kündigungs- und Reaktivierungs-Management, Opt-in-Generierung)
  • Durchführung bzw. Steuerung von Telefonaktionen mit externen Agenturen
  • Organisation und Kontrolle der Inhalte und Prozesse des Bereiches Spendenmanagement sowie deren Weiterentwicklung und Standardisierung
  • Verantwortung für das zentrale Service-E-Mail-Postfach von Hoffnungszeichen; bei Eignung und Interesse Betreuung anderer (digitaler) Dialog-Kanäle mit den Spendern
  • Verantwortung für die Weiterentwicklung des Instrumentes "Anlassspenden"
  • Entwicklung eines internen Leitfadens für die Spenderkommunikation sowie inhaltliche Verantwortung für den Spenderservice-Bereich (einschließlich Q&A) auf der Hoffnungszeichen-Homepage

2.   Spendenmanagement

  • Verbuchen von Spendeneingängen auf verschiedenen Konten in die Hoffnungszeichen-Datenbank (semi-automatisierte Spendenbuchhaltung)
  • Verarbeitung von Dauerspenden und Lastschrifteinzügen; Erstellung von Zuwendungsbestätigungen
  • Allgemein Einlesen, Verarbeiten und Aktualisieren von Spenderdaten
  • Verwaltung und Pflege des Adressenbestandes in der Hoffnungszeichen-Datenbank
  • Adressvervollständigung und -aktualisierung, auch in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Aktive Teilnahme an standardisierten Datenbankprozessen und -projekten
  • Mitarbeit an der Einführung einer neuen Spenderdatenbank einschl. anfallender Datenverwaltungstätigkeiten im Rahmen der Datenmigration
  • Interne Kommunikation mit der Stabstelle Finanzen und Controlling

 3.   Allgemein

  • Unterstützung des Referatsleiters bei allgemeinen Verwaltungsvorgängen im Referat
  • Unterstützung bei Events und öffentlichen Auftritten von Hoffnungszeichen
  • Ablage, Pflege und Weiterentwicklung von Vorlagen und Unterlagen für die Spenderkommunikation und den allgemeinen Spender-Service
  • Verwaltung von Bußgeldern
  • Entwicklung von Prozessbeschreibungen für den Bereich Spendenmanagement zur Steigerung der Qualitätssicherung

Was Sie mitbringen sollten

  • Abgeschlossenes Studium (BWL o.ä.) oder relevante kaufmännische Ausbildung
  • Mind. zwei Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Spender- / Kundenservice  bzw. Fundraising / Marketing; alternativ Erfahrungen im Bereich Buchhaltung / Verbuchung (z.B. Steuerbüro, Kanzleien o.ä.) wünschenswert
  • Ausgeprägte Service-Einstellung und Freude an der persönlichen Betreuung von Kunden
  • Zahlenaffinität und Verständnis für verschiedene Zahl- und Buchungssysteme
  • Gute MS Office-Kenntnisse mit Schwerpunkt auf Word und Excel
  • Gute Planungs- und Organisationsfähigkeiten
  • Gute Sprach- und Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken, CRM- bzw. ERP-Softwares von Vorteil
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Lösungsorientierung
  • Die Stelle bringt eine Kombination von Zahlen- und Sprach-, Verbuchungs- und Kommunikationsarbeit mit sich. Eine gewissen Flexibilität sowie Bereitschaft zur Abwechslung zwischen den Tätigkeitsbereichen muss also vorhanden sein

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer NON-Profit-Organisation, die sich für Bedrängte und Notleidende weltweit einsetzt
  • Eine ‘Tätigkeit mit Sinn‘ mit viel Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeit in einem sympathischen und dynamischen Team, in dem Motivation, Werte und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen
  • Arbeiten wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee
  • Einen auf zwei Jahre befristeten Vertrag mit Aussicht auf Entfristung
  • Eine Entlohnung in Anlehnung an den TVöD
  • Die Chance, über den Einsatz der eigenen Talente einen echten Unterschied für andere Menschen und die Welt jeden Tag ein bisschen besser zu machen

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsformular. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juli 2020.

 

 

Duales Studium an der DHBW

Ein duales Studium verbindet die oftmals eher theoretischen Hintergründe an der Hochschule mit praktischen Erfahrungen in einem Betrieb. Auszubildende erhalten über die gesamten drei Jahre hinweg eine Vergütung, ohne auf die Erfahrungen des Studentenlebens zu verzichten. Dabei wechseln sich mehrmonatige Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen von Hoffnungszeichen e.V. in Konstanz mit längeren Studienphasen an der DHBW Heidenheim ab. Als Dualer Partner der Hochschule bieten wir ab 2020 einen Ausbildungsplatz in folgenden Studiengängen:

  • BWL - International Business
  • BWL - Marketing Management
  • Soziale Arbeit - Sozialmanagement

Mehr Informationen erhalten Sie bei Frau Nina Helin unter 07531 9450170 bzw. helin@hoffnungszeichen.de

 

 

Praktikanten Internationale Hilfe & Zusammenarbeit (m/w/d)

- Hinweis: Frühester Beginn ab Januar 2021 -

Sie sind eine engagierte, offene Person und suchen ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Praktikum, bei dem Sie von Anfang an aktiv in die betrieblichen Abläufe eingebunden sind, schnell Verantwortung übernehmen und somit gefordert als auch gefördert werden?

In regelmäßigen Abständen bietet Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. im Bereich Internationale Hilfe und Zusammenarbeit mehrmonatige Praktika für Studierende verschiedener Fachrichtungen an. Auch andere Interessierte an Fragen der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe sind herzlich eingeladen, die Chance auf ein Praktikum mit spannenden Aufgaben zu nutzen, um einen Einblick in die Arbeit einer Menschenrechts- & Hilfsorganisation zu erhalten. Aufgabenschwerpunkte sind dabei u.a. Unterstützung bei Projektausarbeitung und Projektbetreuung sowie bei allgemein anfallenden administrativen Aufgaben.

Unser Bestreben ist es, Praktikanten eine intensive Betreuung zu gewährleisten und sie aktiv unter fachlicher Anleitung in die Arbeitsprozesse einzubeziehen.

Der Zeitraum für ein Praktikum beträgt bei Hoffnungszeichen e.V. in der Regel sechs Monate. Für ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums ist auch eine kürzere Praktikumsdauer ab drei Monaten möglich. Wünschenswert sind Vorerfahrungen im Arbeitsgebiet des Praktikums. Der Einsatzort ist unsere Geschäftsstelle in Konstanz.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, gewünschter Zeitraum und Dauer, Fremdsprachenkenntnisse) senden Sie uns bitte über unser Bewerbungsformular.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gern weiter unter: +49 7531 94 50 170

 

 

Praktikanten Online-Marketing bzw. Online-Fundraising

Suchen Sie eine konkrete Möglichkeit, sich für Werte und Ideale zu engagieren? Wollen Sie mit Ihrer Arbeit einen Unterschied machen für Menschen in Not und Bedrängnis? Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. bietet mehrmonatige Praktika im Bereich Fundraising und Kommunikation für Studierende verschiedener Fachrichtungen an. Auch andere Interessierte an der Arbeit in einer Menschenrechts- und Hilfsorganisation mit Vorerfahrungen und Kenntnissen im Bereich Online-Marketing und Online-Fundraising sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Ihre Aufgaben

  • SEO: Sie sorgen für Sichtbarkeit und Reichweite unserer Themen in Suchmaschinen und im Web
  • SEA: Sie erstellen und betreuen Kampagnen, Anzeigen und Keywords für Google Ad Grants und Ads
  • Mithilfe von Webanalyse- und Onlinemarketing-Tools tragen Sie zur Optimierung unserer Website und zur Verbesserung unserer Präsenz im Web bei

Die durch Ihre Arbeit generierten Leads bilden die Basis für einen weiteren Dialog mit potentiellen Neuspendern und/oder Multiplikatoren. So sorgen Sie für die Ausweitung der Unterstützer-Basis von Hoffnungszeichen und für die Fortsetzung der Unterstützung von Menschen in Not.

Ihr Profil

  • Erste praktische Erfahrungen sowie theoretisches Wissen im Online-Marketing, insb. SEO, SEA und Webanalyse
  • Studium im Bereich BWL, Marketing, Informatik, Kommunikations-, Wirtschafts- oder Medienwissenschaften wünschenswert
  • Initiative und Bereitschaft, Ideen zu generieren und Konzepte für die Verbreitung unseres Content zu entwickeln
  • Hohe Internet-Affinität und Begeisterung für Themen des Online-Marketings
  • Analytisches Denkvermögen und hohe Auffassungsgabe
  • Organisationstalent, Freude an eigenverantwortlichem Arbeiten und ein Auge fürs Detail
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; gute Englischkenntnisse v.a. in Schrift von Vorteil
  • Geübter Umgang mit Microsoft Office

Unser Bestreben ist es, Praktikanten eine intensive Betreuung zu gewährleisten und sie aktiv schnell und effektiv in die Arbeitsprozesse einzubeziehen. Am Ende des Praktikums werden Sie die Arbeit einer NGO und die Besonderheiten des Sozialmarketings in einer spendensammelnden Organisation aus erster Hand kennen.

Der Zeitraum für ein Praktikum beträgt bei Hoffnungszeichen e.V. in der Regel sechs Monate. Für ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums ist auch eine kürzere Praktikumsdauer ab drei Monaten möglich. Der Einsatzort ist unsere Geschäftsstelle in Konstanz.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, gewünschter Zeitraum und Dauer, Fremdsprachenkenntnisse) senden Sie uns bitte über unser Bewerbungsformular.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gern weiter unter: +49 7531 94 50 160

Downloads

Bewerber-Information bei der Datenerhebung

Hier finden Sie unsere "Bewerber-Information bei der Datenerhebung"...

Diese Seite teilen