Kinder in der Ukraine
Flagge der Ukraine

Ukraine

Der europäische Staat befindet sich im Krieg.

Die Republik ist flächenmäßig das zweitgrößte Land Europas und hat laut des Human Development Reports 2021/2022 über 43 Millionen Einwohner. Im Februar 2014 brach ein bis heute andauernder Konflikt zwischen Russland und der Ukraine um die ukrainische Halbinsel Krim aus. Seitdem befinden sich die Krim sowie Teile der Oblast Donetska unter russischer Kontrolle. Am 24. Februar 2022 eskalierte der Konflikt zum bewaffneten Krieg in der Ukraine. Infolgedessen sind nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) über 13 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer auf der Flucht und mehr als 17 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Spenden Sie für Ukraine

Projekte im Land

Berichte im Land

Bericht
Eine ukrainische Familie berichtet einer Hoffnungszeichen-Mitarbeiterin an der slowakisch-ukrainischen Grenze von ihrer Flucht aus ihrem Heimatland. Die Familie ist für die Unterstützung sehr dankbar.
+++ Ticker +++

Hoffnungszeichen-Hilfe für die Ukraine

Seit Ausbruch des Kriegs unterstützen wir die Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, sowie die Betroffenen, die nicht fliehen können und im Kriegsgebiet zurückbleiben. Erfahren Sie Aktuelles über unsere laufenden Hilfsmaßnahmen in diesem Ticker.
Bericht
Chefankläger Karim Khan (3. v. li.) am 13. April 2022 beim Besuch eines Massengrabes beim Kiewer Vorort Bucha.
Ukraine

Im Einsatz für die Menschenrechte

Mit einer Petition rief Hoffnungszeichen von März bis September 2022 dazu auf, die Ermittlungen des Internationalen Strafgerichtshofs hinsichtlich des Kriegs zwischen Russland und der Ukraine zu unterstützen. Die Resonanz war groß: 2.352 Teilnahmen kamen zusammen.
Bericht
Psychologin Liudmyla Baletska
Ukraine

Kriegs-Traumata: Im Gespräch mit Psychologin Baletska

Psychologin Liudmyla Baletska betreut traumatisierte Kinder und Jugendliche im Westen der Ukraine. In einem Interview spricht sie über die auftretenden Traumata ihrer Patienten und darüber, wann eine Betreuung und Therapie unerlässlich sind.
Eine Frau benutzt frisches Wasser von Hoffnungszeichen.

Möchten Sie sich für mehr Menschenwürde engagieren?

Unser Newsletter informiert Sie über unsere aktuellen Projekte, Petitionen und vieles mehr.

Jetzt anmelden:

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Weitere Einsatzländer