Haiti

Haiti – ein kleiner Inselstaat mit großen Problemen.

Der zehneinhalb Millionen Einwohner, größtenteils afrikanischer Abstammung, umfassende Inselstaat war im 19. Jahrhundert der reichste Staat Lateinamerikas, früh von den Kolonialmächten unabhängig und Vorreiter im Kampf gegen die Sklaverei. Heute ist er aufgrund einer katastrophalen Wirtschaftslage und einer fast durchgängig instabilen, korrumpierten und gewaltbestimmten Politik eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt. Der Regenwald war bereits 1990 zu 98 % abgeholzt, fortschreitende Bodenerosion verhindert die Entwicklung der Landwirtschaft. Hinzu kommen die Erdbebengefahr und regelmäßige Wirbelstürme. Eine hohe Analphabetenrate, ein mangelhaftes Gesundheitssystem und große Armut bestimmen den Alltag vieler der größtenteils christlich geprägten Haitianer. (Quellen: Auswärtiges Amt, wikipedia)

Diese Seite teilen

Weitere Einsatzländer