Hilfe nach dem Hurrikan

Hurrikan „Matthew“ richtete verheerende Schäden in der Karibik an. Am 4. Oktober 2016 erreichte er Haiti, wo innerhalb von zwei Tagen über 400 Menschen starben, fast 200.000 verloren ihr Zuhause.
Projektländer: 
Zeitraum: 
Oktober 2016 – September 2017
Aktivitäten: 
  • Versorgung von Menschen der Gemeinde Desormeaux mit Nothilfepaketen, welche Grundnahrungsmittel und Tabletten zur Wasserreinigung enthalten
  • Zu einem späteren Zeitpunkt: Ausrüstung der betroffenen Bevölkerung mit Hilfsmitteln für Wiederaufbau und Absicherung ihrer Häuser

Ansprechpartner/in

Raphaela Betz
Internationale Hilfe & Zusammenarbeit

Diese Seite teilen

Neuigkeiten zum Projekt

28.10.2016|Haiti

Versorgung und Wiederaufbau

Hurrikan „Matthew“ richtete verheerende Schäden in der Karibik an. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 215 km/h war er einer der stärksten Wirbelstürme seit mehr als zehn Jahren in dieser Region. Am 4. Oktober 2016 erreichte er Haiti. Innerhalb von zwei Tagen starben über 400 Menschen, fast 200...
weiterlesen