"Steh auf und geh"

Im Prothesenzentrum in Stephanakert erhalten zahlreiche Minenexplosionsgeschädigte passgenaue Prothesen, die ihnen einen würdigen Alltag ermöglichen. Bei Patienten, die aufgrund körperlicher und finanzieller Defizite das Zentrum nicht erreichen können, werden Hausbesuche gemacht.
Projektland: 
Zeitraum: 
Seit 1995
Aktivitäten: 
  • Fertigung von individuell angepassten Prothesen
  • Reparatur von Prothesen und anderen Gehhilfen

Ansprechpartner/in

Marcel Kipping
Leiter Internationale Hilfe & Zusammenarbeit

Diese Seite teilen