Zahlen, Daten und Fakten

Unser Jahresbericht 2021

Der Jahresbericht 2021 ist da. Er blickt zurück auf das vergangene Jahr und informiert über unseren Einsatz. Er zeigt, wie und in welchen Ländern die uns anvertrauten Mittel im Berichtsjahr 2021 eingesetzt wurden und was unsere gemeinsame Hilfe bewirkt hat.
Image
Jahresbericht 2021

Unser Ziel: Leben in Würde

Jeder Mensch hat ein Recht darauf, ein selbstbestimmtes Leben in Würde zu führen. Mit unserer Arbeit setzen wir uns seit fast 40 Jahren dafür ein, dass Menschen weltweit ihre Grundbedürfnisse auf beispielsweise Nahrung, Trinken und Sicherheit befriedigen können. 

Unterstützung für über 1,5 Mio. Menschen

Die anhaltende Corona-Pandemie und die zunehmend spürbaren Auswirkungen des Klimawandels verschärfen die Lebenssituation vieler Menschen in unseren Projektländern. Trotz dieser Herausforderungen konnten wir einiges bewirken. Allein im Berichtsjahr 2021 haben 75 Mitarbeitende an 82 Projekten (inkl. Schulungsprojekte für Katastropheneinsätze) aus den Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit, Humanitären Hilfe und Menschenrechte in 20 Ländern gearbeitet. Damit wurden im Vergleich zum Vorjahr 22 Projekte mehr durchgeführt. Mit einer Fördersumme von 11,4 Millionen Euro konnten wir über 1,5 Millionen Menschen erreichen. Weitere Eindrücke, Fakten und Zahlen unserer Arbeit sind im Jahresbericht zu finden:

Hoffnungszeichen hat 2021 insgesamt rund 10,3 Millionen Euro ausgegeben. Davon gingen 8,9 Millionen Euro in unsere satzungsgemäße Arbeit. Die restlichen Ausgaben entfielen auf Kosten der Verwaltung und Werbung.

Einblicke in die durchgeführten Projekte

Unser weltweiter Einsatz 2022

Im Jahr 2022 bauen wir unsere Arbeitsbereiche Humanitäre Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit und Menschenrechte in den bestehenden Projektländern aus. In neuen Ländern wie der Ukraine werden neue Projekte etabliert. Die Themen Armutsbekämpfung, Nahrung, Wasser, Gesundheit sowie Bildung und Soziales sind weiterhin Schwerpunkte unserer Aktivitäten, um Menschen weltweit ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Diese Seite teilen

Verwandte Neuigkeiten

Liebe Freunde
Keltischer Knoten
Liebe Freunde! (06/24)

Der Keltische Knoten

Der Keltische Knoten – niemand kennt genau seine ursprüngliche Bedeutung. Mich nimmt der Kontrast zwischen der Ruhe, die seine Ebenmäßigkeit und der mittige Kreis ausstrahlen, und der Bewegung der drei Schlaufen ein. Immer wieder möchte ich die Schlaufen mit dem Finger nachfahren. Meine Erfahrung

Liebe Freunde
Oma und Enkel
Liebe Freunde! (05/24)

Mai ist der „Wonnemonat“

Im Gesangbuch dichtet der bedeutende Kirchenliedverfasser Paul Gerhardt: „Die güldne Sonne voll Freud und Wonne bringt unseren Grenzen mit ihrem Glänzen ein herzerquickendes liebliches Licht.“ Wonne: Ein beglückendes Gefühl, höchste Freude, ein Moment ist erhoben! Wir gebrauchen das Wort fast gar

Eine Frau benutzt frisches Wasser von Hoffnungszeichen.

Möchten Sie sich für mehr Menschenwürde engagieren?

Unser Newsletter informiert Sie über unsere aktuellen Projekte, Petitionen und vieles mehr.

Jetzt anmelden:

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.