Besserer Zugang zu Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene

Besserer Zugang zu Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene

Im Distrikt Kamonyi in Ruanda steht vielen Haushalten nicht ausreichend sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Damit zusammenhängend ist auch die Körperhygiene problematisch. Das Projekt hilft durch den Ausbau des Zugangs zu Trinkwasser, einer Verbesserung der Sanitärversorgung sowie mit Hygienepromotion, die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern.
Oktober 2020 – Dezember 2023
  • Verbesserung der Trinkwasser-Infrastruktur für 947 Familien
  • Ausbau der Wasserversorgung durch Regenwasserzisternen an vier Schulen
  • Unterstützung im Aufbau der Sanitärversorgung für 170 besonders bedürftige Haushalte
  • Begleitender Aufbau von gemeindebasierten Strukturen zur Stärkung des positiven Hygieneverhaltens
Dieses Projekt unterstützen

Diese Seite teilen