Uganda

Einblicke in unsere Geburtsstation in Kosike

28.10.2022
Die medizinische Versorgung von schwangeren Frauen ist in der Region Karamoja in Uganda sehr schlecht. Hoffnungszeichen hat ein Gesundheitszentrum in Kosike mit einer Geburtsstation aufgebaut. Für werdende Mütter bedeutet dies die Chance auf mehr Sicherheit bei der Geburt.

Weitere Informationen zu unserem Gesundheitszentrum in Kosike erhalten Sie hier:

Diese Seite teilen

Verwandte Neuigkeiten

Bericht
Viele Kinder in der Region Karamoja sind mangelernährt und leiden an Krankheiten. Mitarbeiter der Hoffnungszeichen-Klinik in Kosike fahren regelmäßig in die Dörfer, um medizinische Hilfe zu leisten.
20.12.2021 Uganda
Trockenheit und Konflikte um Wasser und Vieh machen die Region Karamoja zu einem Hungergebiet. Wir stehen Bedürftigen mit Nahrungsmitteln bei.
Bericht
Dauerzustand Überbelegung: Im Kinderbereich der Hoffnungszeichen-Klinik  stehen bisher acht Betten für jeweils ein krankes Kind und seine Mutter bereit.  Oft reicht das bei Weitem nicht aus.
22.11.2021 Uganda
Die Hoffnungszeichen-Klinik in Kosike ist eine wichtige Anlaufstelle für Kranke, Schwangere und mangelernährte Kinder. Vor allem kleine Patienten drängen sich auf der Kinderstation. Ein Anbau soll Abhilfe schaffen.
Bericht
Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 - Verursacher der Lungenkrankheit Covid-19 - im Querschnitt. Seit Dezember 2019 verbreitete sich der Erreger zunächst in der chinesischen Stadt Wuhan, und in der Folge weltweit. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte seine Ausbreitung am 11. März 2020 zur Pandemie.
03.11.2021 Appell zur globalen Solidarität
Das Coronavirus hält die Welt in Atem und sorgt in vielen Teilen der Welt für großes Leid. Hoffnungszeichen e.V. baut seine humanitäre Hilfe und medizinische Fürsorge gezielt aus. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.