Sudan
Flagge des Sudan

Sudan

In der politisch instabilen Situation fehlt es den Menschen im nordostafrikanischen Staat an Bildungsmöglichkeiten, Gesundheitsversorgung, Nahrung und Zugang zu Wasser.

Der Sudan war bis zum Unabhängigkeitsreferendum des Südsudans am 9. Juli 2011 das flächenmäßig größte Land in Afrika. Nun leben dort laut des Human Development Reports 2021/2022 etwa 45 Millionen Menschen. Es herrscht ein tropisches Klima mit extremen Dürreperioden sowie einer Regenzeit von April bis Oktober, die immer wieder zu heftigen Überschwemmungen führt. Zusätzlich leidet die Bevölkerung unter Menschenrechtsverletzungen sowie unter Konflikten zwischen der Regierung, Rebellen und ethnischen Gruppen. Im April 2023 brachten Kämpfe zwischen der sudanesischen Armee und den paramilitärischen Kräften der „Rapid Support Forces" (RSF) das Land in eine Krise. Hunderte Menschen starben, tausende wurden verletzt und mehrere hunderttausende sind nach Angaben der Tagesschau auf der Flucht.

Projekte im Land

Ihre Filterung ergab keine Treffer.

Berichte im Land

Bericht
Die Landwirtschaft hilft den Menschen im verarmten Sudan, die Versorgung ihrer Familien zu stabilisieren.
20.10.2021 Sudan

Damit die Arbeit Früchte trägt

Ernteerträge steigern, Gemeinschaft zwischen Bauern und Viehhirten stärken – unser Projekt in den sudanesischen Nuba-Bergen setzt mitten in der Lebenswirklichkeit der Menschen an.
Eine Frau benutzt frisches Wasser von Hoffnungszeichen.

Möchten Sie sich für mehr Menschenwürde engagieren?

Unser Newsletter informiert Sie über unsere aktuellen Projekte, Petitionen und vieles mehr.

Jetzt anmelden:

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Weitere Einsatzländer