Indonesien

Die Republik Indonesien ist mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Der weltgrößte Inselstaat mit dem tropischen, feucht-heißen Klima verteilt sich auf 17.508 Inseln. Die Hauptinseln sind Sumatra, Java, Borneo, Sulawesi und Neuguinea. Auf Java leben mehr als die Hälfte der Einwohner - dieser Bevölkerungskonzentration hatte man mit Umsiedlungen begegnen wollen, die zu Konflikten führten. Als Verursacher von Gesundheitsprobleme gelten industrielle Luftverschmutzung, Mütter- und Kindersterblichkeit, Gesundheitsschäden durch eine hohe Raucherrate und diverse Tropenkrankheiten. Die Pressefreiheit gilt als schwierig. 87 % der Indonesier sind Muslime. Alle Bürger des Inselstaates müssen sich jedoch zu einer von fünf anerkannten Weltreligionen bekennen, was eine erhebliche Einschränkung der Religionsfreiheit darstellt. Erdbeben, Tsunamis und Vulkanausbrüche sind vor allem für dicht besiedelte Regionen eine große Gefahr. (Quelle: wikipedia)

Diese Seite teilen

Weitere Einsatzländer