Einladung nach Berlin

Singen Sie mit uns für sauberes Wasser

27.08.2019
Gemeinsam mit einem südsudanesischen Künstlerkollektiv sowie Berliner Chören möchten wir am 30. September ein Zeichen setzen und uns mit einem Konzert in der Gedächtniskirche für das Recht auf sauberes Wasser einsetzen.

Hoffnungszeichen lädt Sie herzlich zur Veranstaltung „We sing black tide – singt mit uns für sauberes Wasser“ am 30. September 2019, um 20 Uhr, in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin ein.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Pfarrer Martin Germer und seiner Kirchengemeinde dieses Konzert veranstalten zu können. Musiker der südsudanesischen Gruppe AnaTaban singen gemeinsam mit Chören aus Berlin, unter der Leitung von Jocelyn B. Smith, den Song „Black Tide“. Und Sie können mitsingen!

Das Künstlerkollektiv AnaTaban setzt sich für soziale Gerechtigkeit für seine Landsleute ein und verleiht jenen eine Stimme, die am dringendsten gehört werden müssen. Ihr Lied erzählt vom Kampf der Südsudanesen für sauberes Wasser und gegen die Ölverschmutzung, die ihre Lebensgrundlage existentiell bedroht. Der malaysische Ölkonzern Petronas vergiftet nach unseren Recherchen durch die unsachgemäße Förderung und Weiterverarbeitung von Rohöl das Trinkwasser zahlreicher Menschen im Südsudan u. a. mit Schwermetallen. Rund 600.000 sind davon betroffen. Eines der größten Sumpfgebiete der Welt, der Sudd, wird dadurch verseucht.

Singen Sie mit uns
… für das Menschenrecht auf sauberes Wasser im Südsudan, in Afrika und der ganzen Welt.
… für das Ende der Verschmutzung des Wassers und der Umwelt durch die Ölkonzerne.
… für eine Welt, in der Ressourcen und Chancen gerecht verteilt sind.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.forsouthsudan.com/blacktide-de sowie auf unserer Facebook-Seite und der speziell eingerichteten Facebook-Veranstaltung. Fragen gerne per E-Mail an blacktideberlin@hoffnungszeichen.de.

Diese Seite teilen