Bolivien

In einem der ärmsten Länder Lateinamerikas gibt es positive Entwicklungen.
Der rund 10 Mio. Einwohner zählende plurinationale Staat Bolivien vereint Hochgebirgsklima, subtropisches und tropisches Klima sowie Trockenzonen. Im Regierungssitz La Paz leben rund 1 Mio. Menschen; Hauptstadt ist Sucre. Das Christentum ist, mit einem starken Einfluss von Naturreligionen, vorherrschend. 40 % der Bolivianer leben in extremer Armut. Gleichwohl hat das Land eine hohe Alphabetisierungsrate. Bolivien konnte seine Kindersterblichkeitsrate seit 1990 um mehr als die Hälfte reduzieren. (Quellen: Auswärtiges Amt, Wikipedia, Vereinte Nationen)

Diese Seite teilen

Weitere Einsatzländer