Gemeindebasierte Entwicklung zur Minderung von Armut

Der Großteil der Zielgruppe in Gobindaganj im Norden von Bangladesch lebt in extremer Armut und ist ohne externe Hilfe nicht in der Lage, die eigene Lebenssituation langfristig zu verbessern. Im Zuge der Gründung von Selbsthilfe-Gruppen werden diverse Schulungen angeboten und Trainings durchgeführt, welche es 2.000 Familien ermöglichen, neue Fähigkeiten zu erlernen und anzuwenden, sodass eine verbesserte Nahrungsmittelproduktion und Viehzucht zur Ernährungssicherung beiträgt und das Einkommen nachhaltig gesteigert wird.
Projektland: 
Zeitraum: 
Oktober 2020 – Dezember 2023
Aktivitäten: 
  • Schulungen für nachhaltige landwirtschaftliche Anbaumethoden und Nutztierhaltung
  • Schaffung von Einkommensalternativen durch Trainings in handwerklichen, technischen und finanziellen Bereichen
  • Gründung von Selbsthilfe-Gruppen
  • Bewusstseinskampagnen für verbesserte sowie ausgewogene Ernährung
  • Einkommenssteigernde Maßnahmen
  • Frauenförderung in einer patriarchischen Gesellschaft

Diese Seite teilen