Gedanken von Pfr. Olschewski

Liebe Freunde! (08/20)

23.07.2020
Pfarrer Wilhelm Olschewski (alt-kath. Pfarrer i.R.) wurde 1936 im Rheinland geboren. Nach mehreren Jahren ehrenamtlicher Vorstandstätigkeit für Hoffnungszeichen e.V. ist er seit 2008 ehrenamtl. Aufsichtsratsmitglied. Seit 1998 verantwortet Pfr. Olschewski unter dem Titel "Liebe Freunde" die letzte Seite unseres Spendermagazins. In dieser Rubrik schenkt er Unterstützerinnen und Unterstützer von Hoffnungszeichen monatlich inspirierende Gedanken und geistliche Impulse zum Innehalten.
Pfarrer Wilhelm Olschewski (alt-kath. Pfarrer i.R.) wurde 1936 im Rheinland geboren. Nach mehreren Jahren ehrenamtlicher Vorstandstätigkeit für Hoffnungszeichen e.V. ist er seit 2008 ehrenamtl. Aufsichtsratsmitglied. Seit 1998 verantwortet Pfr. Olschewski unter dem Titel "Liebe Freunde" die letzte Seite unseres Spendermagazins. In dieser Rubrik schenkt er Unterstützerinnen und Unterstützern von Hoffnungszeichen monatlich inspirierende Gedanken und geistliche Impulse zum Innehalten.

Autor/in

Pfarrer Wilhelm Olschewski
Ehrenamtliches Aufsichtsratsmitglied

Über die Grenzen gehen

Wenn ich einem Menschen zulächele, dann kann es sein, dass ich sein Herz in Schwingung bringe. Wenn ich für einen Menschen Zeit habe, ihm Geduld schenke, ihm zuhöre, ihm Mut mache, ihn ernst nehme und ihm Vertrauen schenke, infiziere ich ihn mit Hoffnung.

Wenn ich nicht Böses mit Bösem, nicht Kränkung mit Kränkung vergelte und stattdessen segne, unterbreche ich einen Teufelskreis.

Lasst uns ausziehen aus unseren Gewohnheiten und unseren Gewöhnlichkeiten! Lasst uns immer wieder lebendig werden an jedem neuen Tag! Lasst uns ausziehen und über die Grenze gehen, um die Welt mit Hoffnung zu infizieren. Denn wir sind neu geboren worden, nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen: aus Gottes Wort, das lebt und das bleibt (1. Petr 1,23).

Sende aus deinen Geist und begeistere uns!

Herzlichst Ihr

Wilhelm Olschewski

Diese Seite teilen