Die ersten Schafe sind an die Projektteilnehmer übergeben. Unsere armenischen Mitarbeiter begleiten die Menschen während der gesamten Projektlaufzeit.

Schafverteilung zur Existenzsicherung

Die Dörfer Dschadschur und Hovit liegen in der mit am stärksten von Arbeitslosigkeit und Armut geprägten Provinz Schirak im Norden Armeniens. Im Rahmen des Projekts erhalten verarmte Familien Schafe. Durch den Verkauf von Milchprodukten und Wolle sowie die Deckung des Eigenbedarfs wird die Lebensgrundlage der Haushalte verbessert.
Seit 2020

Bereits im dritten Jahr, seit 2020, nehmen jew. rund 30 Haushalte in der Provinz Schirak an unserem Tierzuchtprojekt teil.

  • Übergabe von fünf Schafe an verarmte Familien
  • Bereitstellung von Futter (Heu) sowie tierärztliche Unterstützung (u.a. Impfung der Schafherde) zu Beginn
  • "Selbsterweiterung" des Projekts durch Weitergabe der drei erstgeborenen Lämmer an andere Haushalte

Unser Engagement wird 2023 fortgeführt.

Dieses Projekt unterstützen

Diese Seite teilen

Neuigkeiten zum Projekt

Video
Unsere Mitarbeiterin Aljona Zeytunyan bei einer Übergabe von Schafen an Projektteilnehmer.
19.09.2022 Armenien
Seit 2020 unterstützt Hoffnungszeichen Bedürftige in Nordarmenien mithilfe eines Schafprojekts und ermöglicht den Begünstigten so nachhaltig, sich ein besseres, selbstbestimmtes Leben aufzubauen.
Bericht
Die nächste Übergabe von Schafen ist diesen Sommer geplant. Mit Ihrer Gabe tragen Sie zur Existenzsicherung verarmter Menschen in Nordarmenien bei.
27.06.2022 Armenien
In Nordarmenien unterstützen wir die Ärmsten mit einem Schafprojekt. Die Tiere ermöglichen den Menschen, sich selbst zu versorgen und Einkommen zu erwirtschaften.
Bericht
Ein Junge freut sich im Jemen über ein Schaf
27.04.2022 Armenien und Jemen
Ende des letzten Jahres haben wir mit unserer Aktion „Ein Schaf zu Weihnachten“ auf unsere Tierzuchtprojekte im Jemen und in Armenien aufmerksam gemacht. Mit diesen Projekten möchten wir Familien aus der Armut und zu einem würdigeren Leben verhelfen. Erfahren Sie mehr zu den Fortschritten der...
Bericht
Mithilfe von Schafzucht erhoffen sich die Eltern ein stabiles Einkommen. Als eine von 30 Familien haben sie im Rahmen unseres diesjährigen Projekts fünf „Startschafe“ erhalten.
29.09.2021 Armenien
Tierzucht ist in der strukturschwachen Provinz Schirak eine vielversprechende Methode zur Existenzsicherung. Auch dieses Jahr erhalten Familien „Startschafe“ als solide Basis für eine kleine Viehwirtschaft.