Aufbau & Struktur

Im Mittelpunkt der Arbeit von Hoffnungszeichen steht die weltweite Hilfe für Bedrängte, die Hoffnungszeichen in Form von Menschenrechtsarbeit, Entwicklungszusammenarbeit und Humanitärer Hilfe (Katastrophen- und Nothilfe) leistet.
Organigramm

Die Arbeitsbereiche Menschenrechte, Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe haben auch direkten Einfluss auf die Organisationsstruktur (siehe Organigramm) und sind charakteristisch für die Arbeit von Hoffnungszeichen: Die einzelnen Elemente der Entwicklungszusammenarbeit, Humanitären Hilfe und Menschenrechtsarbeit greifen ineinander und sind „verzahnt“. Keiner dieser Arbeitsbereiche steht für sich allein, sondern wird durch die Zusammenarbeit mit den anderen Referaten in seinen Aufgaben unterstützt. Hoffnungszeichen vertritt die Auffassung, dass beispielsweise eine gesunde Entwicklungszusammenarbeit ohne ausreichende menschenrechtliche Grundlagen nur schwer umzusetzen ist.

Neben den Mitarbeitern, die direkt in die Projekte involviert sind, gibt es bei Hoffnungszeichen auch typische kaufmännische Aufgaben, wie z. B. in den Bereichen Sekretariat und Finanzen. Oder die Mitarbeiter in der Spenderbetreuung als diejenigen, zu denen Spender den direkten Draht haben. Und um die Arbeit von Hoffnungszeichen publik zu machen, sind weitere Personen in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Diese bereiten Informationen auf und machen sie Spendern und Interessierten zugänglich; getreu dem Motto „tue Gutes und rede darüber“.

Neben unserem Sitz in Konstanz haben wir in Osteuropa und Ostafrika im Laufe der Jahre eigene Strukturen geschaffen: In Armenien haben wir eigene Vertrauensleute vor Ort. Des Weiteren werden viele afrikanische Projekte direkt von Nairobi (Kenia) aus koordiniert. In den südsudanesischen Orten Nyal und Rumbek betrieben wir lange Jahre eigene Kliniken und in Rumbek führen wir zusätzlich ein Büro mit logistischer Basis.

Erfahren Sie auf den nächsten Unterseiten mehr über die Vereinsorgane oder Ihre persönlichen Ansprechpartner bei Hoffnungszeichen.

Diese Seite teilen