Jobs

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit für die Konstanzer Menschenrechts- und Hilfsorganisation Hoffnungszeichen e.V.? Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen.
Über uns: Hilfsgüterlieferung von Hoffnungszeichen im Südsudan

Hoffnungszeichen | Sign of Hope ist eine christlich motivierte Organisation für Menschenrechte, humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Hoffnungszeichen engagiert sich von Konstanz aus weltweit für bedrängte und ausgebeutete Menschen.

Derzeit sind folgende Stellen vakant:

 

 

Für unser Referat Internationale Hilfe und Zusammenarbeit (IHZ) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:

Projektleiter Entwicklungszusammenarbeit (m/w/d)

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Weiterentwicklung des Tätigkeitsfelds Entwicklungszusammenarbeit in Zusammenarbeit mit dem Referatsleiter sowie den Länderreferent:Innen
  • Fachliche Anleitung eines Teams Entwicklungszusammenarbeit
  • Management und Qualitätssicherung des Projektportfolios
  • Mittelakquise bei bestehenden und neuen öffentlichen Geldgebern und Stiftungen (BMZ (insbes. Fördertitel „Private Träger“, „Least Developed Countries“, „Eine Welt ohne Hunger“), EU, u.a.)
  • Auswahl von Projektideen und Konzeption neuer Projekte; inhaltliche sowie administrative Begleitung von Projekten, in Zusammenarbeit mit dem Hoffnungszeichen-Regionalbüro in Nairobi sowie unseren lokalen Partnerorganisationen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Länderstrategien und Stärkung interner und externer Kapazitäten (Partnerorganisationen), u.a. im Rahmen projektspezifischer Unterstützung, Start-up -Workshops, Trainings, etc.
  • Teilnahme an bundesweiten Netzwerktreffen und organisationsinterne Aufarbeitung der Informationen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit
  • Interne Bereitstellung regionaler und fachlicher Expertise für andere Referate (z.B. Fundraising, Kommunikation)

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Sie sind bereit, in unsere Projektländer zu reisen (ca. 4 Reisen/Jahr), sind flexibel und besitzen eine hohe Einsatzbereitschaft. Sie sind körperlich und psychisch belastbar, besitzen eine schnelle Auffassungsgabe und gute Kombinationsfähigkeit. Auch unter zeitlichem Druck gelingt es Ihnen, schwierige Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Weiter zeichnet Sie ein hohes Maß an Organisationstalent, Teamfähigkeit und konzeptionellem Denken aus.

  • Erfahrung im Bereich der Antragstellung, Budgetentwicklung und Umsetzung öffentlicher Mittel, Erfahrung in der Umsetzung von BMZ-geförderten Projekten
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fachbereich, ggf. fachliche Weiterbildung
  • Teamleitungserfahrung wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • Mindestens 3 Jahre praktische Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung mit Projektansätzen in den Bereichen Ernährungssicherheit, WASH, einkommensschaffende Maßnahmen
  • Sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement und Budgetüberwachung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Länderstrategien
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse von Vorteil

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Spannende und vielfältige Arbeitsinhalte aus der Entwicklungszusammenarbeit
  • Reisemöglichkeiten ins Projektausland (mit Gefahrenzulage ab der ersten Reise)
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit viel Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstieg je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen) sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Juli 2022. Über eine kurze Info, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, würden wir uns freuen. 

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm unter Tel. 07531 9450-170 oder wellm@hoffnungszeichen.de

 

 

Sie sind bereit, Sekretariats- und Assistenzarbeiten mit großem Engagement umzusetzen? Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Assistenz (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (50 - 100%)

Sie erfüllen sämtliche Aufgaben im Bereich des Sekretariats und sind gemeinsam mit einer Kollegin als „gute Seele“ des Büros Ansprechpartner für Anrufer, Gäste und Mitarbeiter. Neben der selbständigen Organisation des Sekretariats sorgen Sie für den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäftes des Vorstands.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) oder Teilzeit (Pensum nach Absprache) in Präsenz am Standort Konstanz zu besetzen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Administrative Unterstützung im Vorstandsbereich
  • Selbständige Erledigung von Schreib- und Büroaufgaben
  • Termin- und Reiseplanung für den Vorstand
  • Vor- und Nachbereitung von Konferenzen, Meetings und Präsentationen
  • Empfang und Betreuung von Gästen
  • Unterstützung des Vorstands bei Informations- und Repräsentationsaufgaben
  • Organisation innerbetrieblicher Events
  • Betreuung der Hoffnungszeichen Immobilie in Kooperation mit einer externen Hausverwaltung

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung, gerne auch in der Hotellerie/Gastronomie
  • Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Ausgeprägte Dienstleistungsmentalität gehört zu Ihren Stärken
  • Ihre Ausdrucksfähigkeit ist im Deutschen mündlich und schriftlich sehr gut. Sie können sich problemlos auch auf Englisch verständigen.
  • Das MS Office-Paket, insbesondere Word und Excel, beherrschen Sie auf gutem Niveau
  • Sie arbeiten selbständig, zielorientiert und sorgfältig. Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative zeichnen Sie aus.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“ Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Eine Tätigkeit mit Sinn, Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird.
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt in Anlehnung an den TVöD VKA (Einstieg je nach Erfahrung) und ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Juni 2022. Über eine kurze Info, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, würden wir uns freuen.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm (Tel. 07531 9450-170) oder wellm@hoffnungszeichen.de

 

 

Für unser Referat Zentrale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kaufmännischen Allrounder (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (50 - 100%)

Sie unterstützen das Referat Zentrale Dienste bei administrativen und buchhalterischen Tätigkeiten und haben die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen einer NGO mit Ihren Talenten einzubringen.

Diese neu geschaffene Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) oder Teilzeit (Pensum nach Absprache) in Präsenz am Standort Konstanz zu besetzen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Mitwirkung bei buchhalterischen Aufgaben (z.B. Erfassen von Eingangsrechnungen, Buchen von Kontoauszügen, Kassenführung, Zahlungsverkehr, Abrechnung von Reisekosten)
  • Allgemeine Bürotätigkeiten (z.B. systematische Dokumentenablage, Posteingang, Einholen von Unterschriften, Digitalisierung von Dokumenten)
  • Pflege des Zeiterfassungssystems, Dokumentation von Absenzen
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen, Konferenzen und internen Events
  • Betreuung der Hoffnungszeichen-Immobilie in Kooperation mit einer externen Hausverwaltung

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Büroorganisation/Buchhaltung
  • Sichere Anwenderkenntnisse der gängigen MS Office-Programme sowie Aufgeschlossenheit gegenüber verschiedenen fachspezifischen Software-Programmen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Ein gewissenhafter Arbeitsstil, die Fähigkeit sich selbst zu organisieren, Termine im Blick zu behalten und Fristen einzuhalten, sind für diese Position besonders wichtig. Wir legen Wert auf ein respektvolles Miteinander und wünschen uns teamfähige KollegInnen mit guten Kommunikationsfähigkeiten. Eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung vervollständigt Ihr Profil idealerweise.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstieg je nach Erfahrung) sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Juni 2022. Über eine kurze Info, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, würden wir uns freuen.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm unter Tel. 07531 94 50-170 oder wellm@hoffnungszeichen.de.

 

 

Für unser Referat Menschenrechte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft Menschenrechte (m/w/d)

Sie unterstützen das Referat Menschenrechte bei der Planung, Durchführung und Dokumentation der Menschenrechtsarbeit.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz. Präsenz am Arbeitsort wird vorausgesetzt.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Menschenrechtliche Informationsrecherche
  • Analyse der Situation vor Ort
  • Textliche Aufbereitung der Informationen z. B. in Berichten, Artikeln, Datenbanken und Fachzeitschriften
  • Interviews und Vorträge für Öffentlichkeitsarbeit
  • Einflussnahme in Form von Protestkartenaktionen, Gebetsaktionen, Unterschriftenlisten und Lobbying
  • Management von Menschenrechtsprojekten: Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation
  • Jährlich mehrere Reisen in Projektländer (etwa fünf pro Jahr ins außereuropäische Ausland)

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften oder Sozialwissenschaften)
  • Einschlägige Berufserfahrung wünschenswert
  • Nachgewiesene Kenntnisse und/oder Erfahrungen in Themen der Menschenrechte
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, möglichst weitere Sprachen
  • Hohe Reisebereitschaft (unter Berücksichtigung der Sicherheitslage sind Dienstreisen auch in Krisen- und Katastrophengebiete erforderlich)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Spannende und vielfältige Arbeitsinhalte aus der Menschenrechtsarbeit
  • Reisemöglichkeiten ins Projektausland (mit Gefahrenzulage ab der ersten Reise)
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular. Eine kurze Information, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, wäre für uns sehr hilfreich.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm unter Tel. 07531 9450-170 oder wellm@hoffnungszeichen.de.

 

 

Für unser Referat Spenderbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Data Analyst (m/w/d)

Sie unterstützen uns dank Ihren analytischen Fähigkeiten unsere Spender genauer kennenzulernen und ihr Spendenverhalten zu verbessern. So legen Sie die Datengrundlage für Fundraising-Kampagnen und strategische Marketingmaßnahmen für den guten Zweck.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) zu besetzen, Dienstort ist Konstanz. 

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Beratung des Referatsleiters sowie der Kollegen zu Analysefragen, Metriken und KPIs
  • Erstellung von ad-hoc Datenanalysen zur Optimierung des Spendenverhaltens und zur Steigerung des Donor-Lifetime-Value
  • Einführung und Aufbau eines BI-Tools inkl. automatischen Berichtsverfahren und Analyse-Dashboards
  • Etablierung relevanter Kennzahlen zur Bewertung und Optimierung von Marketingkampagnen
  • Analytische Mitwirkung an der Kreation von Donor Journeys in cross-funktionalen Teams

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Statistik, Informatik, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Sozialwissenschaften) oder vergleichbarer Ausbildung
  • Analytisches Denken, ausgeprägtes Verständnis für Daten, Zahlen und Auswertungen
  • Selbstständige, sehr strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse von relationalen Datenbanken / CRM-Systemen sowie Business Intelligence Tools (Qlik, Tableau)
  • Berufserfahrung im Reporting- und Analytics-Bereich von Vorteil

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Reisemöglichkeiten ins Projektausland (mit Gefahrenzulage ab der ersten Reise)
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstieg je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen) sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm unter Tel. 07531 9450-170 oder wellm@hoffnungszeichen.de.

 

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Vorstandsassistenz (m/w/d)

Sie erfüllen sämtliche Aufgaben im Bereich des Sekretariats und sind gemeinsam mit einer Kollegin als „gute Seele“ des Büros Ansprechpartner für Anrufer, Gäste und Mitarbeiter. Neben der selbständigen Organisation des Sekretariats sorgen Sie für den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäftes des Vorstands.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz. Präsenz am Arbeitsort wird vorausgesetzt.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Optimale Planung, Durchführung, Koordination und Kontrolle administrativer Vorgänge des Sekretariats im Vorstandsbereich
  • Selbständige Erledigung aller anfallenden Schreib- und Büroaufgaben
  • Termin- und Reiseplanung für den Vorstand
  • Vor- und Nachbereitung von Konferenzen, Meetings und Präsentationen
  • Empfang und Betreuung von Gästen und Lieferanten
  • Unterstützung des Vorstands bei Informations- und Repräsentationsaufgaben
  • Organisation innerbetrieblicher Events
  • IT Support für das organisationsinterne Datenmanagementsystem nach umfassender Einarbeitung
  • Betreuung der Hoffnungszeichen Immobilie in Kooperation mit einer externen Hausverwaltung
  • Bearbeitung strategischer Sonderprojekte mit wechselnder, anspruchsvoller Aufgabenstellung

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung oder ein entsprechendes Studium und/oder konnten bereits mehrjährige relevante Berufserfahrung sammeln
  • Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude, ausgeprägte Dienstleistungsmentalität gehört zu Ihren Stärken
  • Ihre Ausdrucksfähigkeit ist sowohl im Deutschen als auch im Englischen mündlich und schriftlich sehr gut, das MS Office-Paket, insbesondere Word und Excel, beherrschen Sie auf hohem Niveau
  • Sie arbeiten selbständig, zielorientiert und sorgfältig. Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit zeichnen Sie aus.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt in Anlehnung an den TVöD VKA (Einstieg je nach Erfahrung) und ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Martina Wellm (Tel. 07531 9450-170) oder wellm@hoffnungszeichen.de.

 

 

Für unser Referat Internationale Hilfe & Zusammenarbeit suchen wir im Zusammenhang mit unserer Ukraine-Hilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft Humanitäre Hilfe (m/w/d)

Sie unterstützen das Referat Internationale Hilfe & Zusammenarbeit bei der Planung und Umsetzung von Hilfsprojekten.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) zu besetzen und zunächst projektbezogen bis 31.12.2022 befristet. Eine über diesen Zeitraum hinausgehende, längerfristige Zusammenarbeit ist vorstellbar. Dienstort ist wahlweise Berlin oder Konstanz. Präsenz am Arbeitsort wird vorausgesetzt.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Begleitung und Umsetzung unserer Nothilfemaßnahmen im Kontext der Ukrainekrise in Absprache mit der Referats- sowie Teamleitung und in Kooperation mit Partnerorganisationen in der Ukraine, Ungarn und der Slowakei
  • Organisation, Monitoring und Evaluation von humanitären Projektmaßnahmen mit Schwerpunkt auf Bargeldprogrammen, Einrichtung von Notunterkünften, Protection und Gesundheit
  • Projektbetreuung zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Implementierung und Berichterstattung (Management, Dokumentation, Monitoring, Abrechnung)
  • Ausarbeitung und Begleitung neuer humanitärer Projekte/ Programme
  • Erstellen/prüfen narrativer und finanzieller Berichterstattung an Drittmittelgeber
  • Unterstützung des Projektbüros in der Slowakei

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • (Fach-) Hochschulstudium im relevanten Bereich
  • Berufserfahrung in der Projektarbeit, vor allem in den Bereichen humanitäre Hilfe, Katastrophenvorsorge und/oder Wiederaufbau
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Projektumsetzung von Drittmittelprojekten (z.B. AA, ECHO) sowie Kenntnisse in der Finanzberichterstattung/Budgetierung
  • Erfahrung im Bereich Projektmanagement und -administration
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit nichtstaatlichen oder kirchlichen Projektpartnern
  • Bereitschaft zu Dienstreisen auch unter herausfordernden Bedingungen in einem fragilen Sicherheitskontext
  • Sowohl selbständige als auch integrative Arbeitsweise sowie interkulturelle Kommunikations- und großes Maß an Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift; Russisch oder Ukrainisch Kenntnisse von Vorteil
  • Kenntnisse in der Durchführung von Nothilfe-Assessments sowie von Bargeldprogrammen der Humanitären Hilfe von Vorteil

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Spannende und vielfältige Arbeitsinhalte aus der Humanitären Hilfe
  • Reisemöglichkeiten ins Projektausland (mit Gefahrenzulage ab der ersten Reise)
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstieg je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe TVÖD 10 VKA) sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular. Eine kurze Information, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind, wäre für uns sehr hilfreich.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Marcel Kipping unter Tel. 07531 9450-190 oder kipping@hoffnungszeichen.de.

 

 

Für unser Referat Spenderbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Mitarbeiter Spenderservice (m/w/d) 50-100%

Sie unterstützen das Referat Spenderbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit beim Managen der eingehenden Spenden und der Betreuung der Spender von Hoffnungszeichen.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) oder in Teilzeit (mindestens 50%, d.h. 20-Stunden-Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Beantwortung von Spenderanfragen (schriftlich, telefonisch)
  • IT-gestützte Bearbeitung von diversen Geschäftsvorfällen (Spendeneingänge, Lastschriften, Spendenquittungen usw.)
  • Eigenständige Gestaltung der Service- und Dialogprozesse mit den Spendern
  • Pflege des Datenbestands und Mitgestaltung von Datenbankprozessen
  • Recherche, Klärung und Dokumentation komplexer spenderrelevanter Themen
  • Durchführung und Steuerung von Dialog-Maßnahmen zur Spenderbindung (Dankesbriefe, Umfragen, Urkundenversand, Telefonaktionen)

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Berufserfahrung im Kundenservice oder in einem vergleichbaren Bereich ist ein Pluspunkt
  • Ausgeprägte Dienstleistungsmentalität und Freude am Umgang mit Kunden bzw. Spendern
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken, CRM- bzw. ERP-Systemen wünschenswert
  • Zahlenaffinität und Verständnis für Buchungssysteme und -zusammenhänge
  • Gute MS-Office-Kenntnisse mit Schwerpunkt in Word und Excel
  • Selbstständigkeit und hohe Belastbarkeit sowie Lösungsorientierung
  • Gute Sprach- und Kommunikationsfähigkeit in Deutsch in Wort und Schrift

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Spannende und vielfältige Arbeitsinhalte aus der Humanitären Hilfe, der Entwicklungszusammenarbeit und der Menschenrechtsarbeit
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Miriam Schütze unter Tel. 07531 9450-170 oder schuetze@hoffnungszeichen.de.

 

 

Für unser Referat Zentrale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Buchhalter (m/w/d) 80-100%

Sie unterstützen das Referat Zentrale Dienste im Bereich Finanzen und Controlling und stellen die ordnungsgemäße und zeitnahe Buchführung bei Hoffnungszeichen sicher.  

Die Stelle ist in Teil- oder Vollzeit (32 oder 40 Stunden/Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz. Präsenz am Arbeitsort wird vorausgesetzt.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Eigenständige Abwicklung der Debitoren-/Kreditoren-/Anlagenbuchhaltung und des Tagesgeschäfts in der Finanzbuchhaltung
  • Unterstützung bei der Kostenrechnung und Übernahme der Kontenklärung
  • Mitwirkung  bei der Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen sowie am Reporting im Finanzwesen
  • Überprüfung von Reisekostenabrechnungen
  • Schnittstellenfunktion zu Ämtern und Dienstleistern
  • Übernahme von Aufgaben im Bereich der allgemeinen Verwaltung

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise mit entsprechender Weiterbildung als Buchhalter (m/w/d)
  • Einschlägige Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen ist wünschenswert, aber auch Berufseinsteiger sind willkommen.
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Produkten und anderen IT-Anwendungen/Buchhaltungssoftware 
  • Gute Deutschkenntnisse sowie grundlegende Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache
  • Eine vertrauenswürdige und zuverlässige Persönlichkeit mit Organisationstalent
  • Selbständige, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, „Purpose“-getriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland, Kenia, Uganda und Äthiopien
  • Ein sympathisches Team, in dem Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen und eine Kultur der „offenen Türen“ über alle Ebenen gelebt wird
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Eine Tätigkeit mit Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstieg je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8 TVÖD VKA) sowie ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung sowie ein Kontingent an Homeoffice-Tagen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5-Tage-Woche
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Miriam Schütze unter Tel. 07531 9450-170 oder schuetze@hoffnungszeichen.de.

 

Für unser Referat Zentrale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:

Sachbearbeiter Einkauf und Logistik  (m/w/d)

Sie unterstützen das Referat Zentrale Dienste bei der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen gemäß unseren internen Richtlinien. Dabei begleiten Sie sämtliche hierzu notwendigen Vorgänge vom Einholen der Angebote, über Bestellung, Wareneingang/Inventarisierung bis zur Rechnungsprüfung. Sie sorgen für eine reibungslose Warenwirtschaft an unserem Standort in Konstanz.

Die Stelle ist in Vollzeit (40-Stunden-Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung und anschließende, langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Dienstort ist Konstanz. Präsenz am Arbeitsort wird vorausgesetzt.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit der internen Logistik- sowie Beschaffungsrichtlinie
  • Sicherstellung der organisationsinternen Umsetzung von Logistik- sowie Beschaffungsrichtlinie
  • Dokumentation der Beschaffungsvorgänge inkl. Inventarisierung von Anlagegütern
  • Jährliche Aufnahme des Warenbestands (Inventur)
  • Weiterentwicklung von Workflows unseres Dokumentenmanagementsystems sowie Anwender-Support
  • Einführung eines internen Revisionssystems
  • Koordinierung/Standardisierung aller Hoffnungszeichen-Richtlinien sowie Sicherstellung der entsprechenden Compliance innerhalb der Organisation

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung z. B. als Industrie- oder Speditionskauffrau/-mann oder abgeschlossenes BWL-Studium mit Schwerpunkt Einkauf und/oder Logistik, Berufserfahrung im Bereich Beschaffung oder Logistik von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Hohe IT-Affinität, Erfahrung mit ERP-Systemen, Kenntnisse im Umgang mit Dokumentenmanagementsystemen sind wünschenswert
  • Zielgerichtete, lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise, die von einem hohen Anspruch an Sorgfalt und Qualität geprägt ist
  • Innovative Denk- und Arbeitsweise zur stetigen Weiterentwicklung unserer Digitalisierungsvorhaben
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie hohe Umsetzungsstärke

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Arbeit in einer wachstumsstarken, wertegetriebenen Non-Profit-Organisation mit Sitz in Deutschland und Kenia
  • Eine Tätigkeit mit Sinn, viel Verantwortung und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein sympathisches und dynamisches Team, in dem Werte, Kollegialität und Wirkungsorientierung an oberster Stelle stehen
  • Arbeiten, wo andere Urlaub machen: in Konstanz am Bodensee in einem denkmalgeschützten Bürogebäude
  • Ein faires NGO-Gehalt (Einstig je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe TVÖD 8 VKA)
  • Ein 13. Monatsgehalt
  • Eine flexible Arbeitszeitregelung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen vom Arbeitgeber

Sie möchten uns mit Ihren Fähigkeiten engagiert unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive aller relevanten Zeugnisse über unser Bewerbungsformular.

Da der christliche Glaube Motivation unserer Tätigkeit ist, würden wir in Ihrer Bewerbung gerne erfahren, welchen Stellenwert Sie christlichen Werten in Ihrem Alltag zumessen.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Miriam Schütze unter Tel. 07531 9450-170.

 

 

Duales Studium an der DHBW

- Für das Semester mit Start am 1. Oktober 2022 sind leider all unsere Ausbildungsplätze belegt –

Ein duales Studium verbindet die oftmals eher theoretischen Hintergründe an der Hochschule mit praktischen Erfahrungen in einem Betrieb. Auszubildende erhalten über die gesamten drei Jahre hinweg eine Vergütung, ohne auf die Erfahrungen des Studentenlebens zu verzichten. Dabei wechseln sich mehrmonatige Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen von Hoffnungszeichen e.V. in Konstanz mit längeren Studienphasen an der DHBW Heidenheim ab. Als Dualer Partner der Hochschule bieten wir seit 2020 Ausbildungsplätze in folgenden Studiengängen:

  • BWL - International Business
  • BWL - Marketing Management

Mehr Informationen erhalten Sie bei Frau Christina Helin unter 07531 9450-170 bzw. helin@hoffnungszeichen.deAnchor

 

 

Praktikanten Internationale Hilfe & Zusammenarbeit (m/w/d)

- Hinweis: Frühester Beginn September 2022 -

Sie sind eine engagierte, offene Person und suchen ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Praktikum, bei dem Sie von Anfang an aktiv in die betrieblichen Abläufe eingebunden sind, schnell Verantwortung übernehmen und somit gefordert als auch gefördert werden?

In regelmäßigen Abständen bietet Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. im Bereich Internationale Hilfe und Zusammenarbeit mehrmonatige Praktika für Studierende verschiedener Fachrichtungen an. Studierende mit einem Interesse an Fragen der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe sind herzlich eingeladen, die Chance auf ein Praktikum mit spannenden Aufgaben zu nutzen, um einen Einblick in die Arbeit einer Menschenrechts- & Hilfsorganisation zu erhalten. Aufgabenschwerpunkte sind dabei u.a. Unterstützung bei Projektausarbeitung und Projektbetreuung sowie bei allgemein anfallenden administrativen Aufgaben.

Unser Bestreben ist es, Praktikanten eine intensive Betreuung zu gewährleisten und sie aktiv unter fachlicher Anleitung in die Arbeitsprozesse einzubeziehen.

Der Zeitraum für ein Praktikum beträgt bei Hoffnungszeichen e.V. in der Regel sechs Monate. Bitte beachten Sie, dass wir Praktikumsplätze ausschließlich an Studierende, die im Rahmen ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen (Nachweis erforderlich), vergeben. Der Einsatzort ist unsere Geschäftsstelle in Konstanz. Unseren Pflichtpraktikanten zahlen wir für die Dauer ihres Praktikums eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 300,- Euro.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Fremdsprachenkenntnisse unbedingt bitte auch die Angabe zu gewünschtem Beginn und Ende des Praktikums) senden Sie uns gerne über unser Bewerbungsformular, max. jedoch drei Monate vor dem nächstmöglichen Eintrittstermin, der aktuell im September 2022 liegt.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gern weiter unter: 07531 9450-170

Downloads

  • Bewerber‐Information bei der Datenerhebung

    Hier finden Sie unsere "Bewerber-Information bei der Datenerhebung".

Diese Seite teilen